Main area
.

Spannende Ligaspiele in Hirm!

zurück

Einen tollen Tag erlebten wir Spielerinnen der Liga-Süd am Sonntag. Gleich drei Ligaspiele fanden bei uns in Hirm statt. Die Pinkaqueen und die Spielerinnen von SVS Schwechat machten sich auf die Reise um ihr sportliches Können zu zeigen.

Kulinarisch bestens versorgt startete das erste Spiel: Pinkafeld gegen Schwechat, pünktlich um 10 Uhr. Trotz Neuzugang konnten die Schwechater Spielerinnen den 1. Satz souverän 21:11 für sich entscheiden. Die Pinkafelder Spielerinnen haben nach der Pause ihre anfängliche Unsicherheit abgelegt und konterten im 2. Satz ausgezeichnet, mussten sich dann aber doch 21:19 geschlagen geben.

Danach startete das Spiel: Hirm gegen Schwechat und wieder war die Spannung groß. Das Niveau war sehr hoch, beide Teams kämpften, gaben ihr Bestes und schlussendlich konnten wir, die „Flying Pinguins“ den ersten Satz für uns gewinnen. Nach taktischen Umstrukturierungen auf Schwechater Seite, konnten im 2.ten Satz einige unserer Angriffe vereitelt werden und es gelang ihnen die Führung zu übernehmen und diesen Satz für sich zu entscheiden. Im 3. kurzen Satz wurde hart gekämpft und schließlich mussten wir uns 15:17 geschlagen geben.

Nach kurzer Pause ging es dann weiter zu einem nicht weniger spannenden Spiel: Hirm gegen Pinkafeld. Toll angefeuert von unserer Reservebank und unseren Fans kämpften wir um jeden Punkt. Da das spielerische Niveau auch hier sehr hoch war, konnten wir unsere Zuseher mit vielen, tollen Ballwechsel begeistern. Schlussendlich gewannen wir beide Sätze 21:18 und 21:16.

Eine große Hilfe war unser jüngster Nachwuchs Jonas und Tobias, die voller Elan unsere Bälle einsammelten und uns damit versorgten.

Freundschaftlich ging dann unser Treffen mit einem gemeinsamen Mittagessen und gemütlichen Zusammensitzen, wo schon die nächsten Pläne geschmiedet wurden, zu Ende.

„Trotz dem hohen Siegeswillen aller Spielerinnen ist es immer wieder schön zu sehen, dass vor und nach den Ligaspielen eine wirklich gute Stimmung - auch teamübergreifend – herrscht!“, ist Daniela Moser Teamverantwortliche bei SVS begeistert, die sich auch herzlich bei den Hirmerinnen für die tolle Gastfreundschaft und das herrliche Buffet bedankt.

Christiane Trolp (Mamanet ASKÖ Hirm)

Fotos: Mamanet ASKÖ Hirm

Spannende Ligaspiele in Hirm!

zurück