Main area
.

Mamanet ASKÖ Hirm stellt sich vor

zurück

„Mamanet Askö Hirm“ ist ein junger, aber sehr erfolgreicher Verein. Gegründet wurde er im März 2017 und heute stehen wir bereits bei 16 aktiven Spielerinnen. Wir haben eine sehr ambitionierte Jugend und natürlich auch eine erfolgreiche und fröhliche Stamm“frauen“schaft.

Wir trainieren einmal wöchentlich – im Winter in der Halle, die andere Hälfte des Jahres im Freien am Funcourt in Hirm. Wenn möglich, coacht uns davon zweimal im Monat Birgit. So arbeiten wir an unserer Spielstrategie und versuchen unser Spiel zu verbessern.

Unser Ziel ist es, neben dem ernsten und sehr intensiven Training, auch Spaß am Spiel zu haben. Wir versuchen über Mundpropaganda immer neue Spielerinnen zu begeistern. So haben wir es geschafft, dass 16 Spielerinnen unseren Verein „Mamanet Askö Hirm“ heute präsentieren.

Unsere bisherigen Aktivitäten:

Bereits im Juni 2017 durften 4 Spielerinnen zu den Weltspielen nach Riga mitfliegen und das Nationalteam aktiv unterstützen.

Im Juni 2017 organisierten und spielten wir im Rahmen des „gesunden Dorfes“ ein weitreichendes Freundschaftsspiel. Es war ein großer Erfolg, zumal 4 Teams teilgenommen haben.

Im November 2017 nahmen wir beim ersten Ligaspiel in Pinkafeld teil und erkämpften uns den ersten Platz.

Unsere geplanten Aktivitäten:

Am 8. April 2018 findet in Hirm das nächste Ligaspiel statt. Beginn ist 10.00 Uhr und es werden die Vereine „Mamanet SVS Schwechat“ und „Mamanet Askö Pinkafeld“ daran teilnehmen.

Am 23. Juni 2018 werden wir wieder im Rahmen des „gesunden Dorfes“  ein Freundschaftsturnier organisieren. Natürlich sind alle Vereine dazu herzlichst eingeladen.

Mamanet ASKÖ Hirm stellt sich vor
zurück